Die stabilste Schutzbrille gibt's bei ForSec

Belastbar und felxibel

Wer schon einmal seine Brille in der Brusttasche der Arbeitskleidung verstaut hat, kennt das Problem: Eine unachtsame Bewegung reicht schon aus, um ungewollt Druck auf die Sehhilfe auszuüben und sie dadurch zu beschädigen. Entweder ist die Brille derart verformt, dass sie gar nicht mehr benutzt werden kann, oder im schlimmsten Fall gebrochen. Die Zeiten, in denen Beschäftigte mit diesen Problemen zu kämpfen hatten, sind nun allerdings vorbei.

Die ganze Pressemitteilung - Industriezeitschrift - hier herunterladen

Zurück