Maßgeschneiderter Gehörschutz nach Arbeitsschutzgesetz und Norm

Angepasster Gehörschutz | ForSec

Individueller Gehörschutz streng nach Norm 

Für viele Beschäftigte gehört Lärm zum Arbeitsalltag. Gehörschutz als Teil der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ist für Sie daher unverzichtbar. Passende Lösungen müssen aber mehr können, als bloß die Anforderungen gemäß der EU-Richtlinie EN 352 zu erfüllen. Sie sollten zusätzlich individuell auf die Anatomie des Ohres des Trägers und auf die Anforderungen an seinem Arbeitsplatz angepasst sein. Die Marke ForSec setzt daher konsequent auf Otoplastiken.

Ähnliche News

Warum und wann soll ich eine Schutzbrille tragen?

Normung der Schutzbrille | ForSec

Das Tragen einer Schutzbrille ist wichtig, da eine Verletzung der Augen am Arbeitsplatz zu den häufigsten Arbeitsunfällen zählt. Nur normgerechte Schutzbrillen dürfen im betrieblichen Arbeitsschutz verwendet werden.

BG Förderung für Schutzbrillen und Otoplastiken

Förderung von Berufsgenossenschaften | ForSec

Die persönliche Schutzausrüstung ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeitsausrüstung vieler Arbeitnehmer*innen. Als Mitglied haben Sie Anspruch auf eine Förderung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) fü...
Passende Produkte
Gehörschutz Otoplastik DLO® Silikon mit DM-Filter
Gehörschutz Silikon DLO® Silikon mit DI-Filter
Gehörschutz Otoplastik DLO® aus Acryl mit DI-Filter