Gut sitzender Gehörschutz wirkt besser

Individueller Gehörschutz von Forsec

Gut sitzender Gehörschutz wirkt besser

Wer dauerhaft Gehörschutz tragen muss, wird sich über einen individuellen Gehörschutz freuen. Gemäß der EU-Richtlinie EN 352 sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, ihre Mitarbeiter bereits ab einem Grenzwert von 80 dB (entspricht der Lautstärke eines vorbeifahrenden Autos, einer Motorsäge oder eines Winkelschleifers) mit geeignetem Gehörschutz als Teil der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) auszustatten. Ab einem Wert von 85 dB muss der Arbeitgeber darüber hinaus regelmäßig überprüfen, ob der Gehörschutz von seinen Angestellten auch getragen.

Die ganze Pressemitteilung - hier herunterladen

Zurück