Arbeitgeber übernehmen Kosten für Brille und profitieren von potenzierter Leistungsfähigkeit

Anzahl Brillenträger in Deutschland steigt massiv – neue Allensbach Studie belegt das mit aktuellen Zahlen 

Die neue Allensbach Studie beweist: Die Zahl der Brillenträger in Deutschland (ab 16 Jahren) ist in den letzten fünf Jahren auf 41,1 Millionen gestiegen. Demzufolge tragen nun zwei von drei Erwachsenen (64%) eine Brille. Überdurchschnittlich starke Zuwächse gab es in den letzten fünf Jahren in den Gruppen der 20- bis 29-jährigen (plus 4%) sowie der 30- bis 44-jährigen (plus 6%).  

Laut der 25. Untersuchung des Instituts für Demoskopie Allensbach 2019/20 ist die Zahl der Brillenträger in Deutschland inzwischen auf 41,1 Mio. Menschen über 16 Jahre gestiegen (Grafik Kuratorium gutes Sehen e.V.)

Laut der 25. Untersuchung des Instituts für Demoskopie Allensbach 2019/20 ist die Zahl der Brillenträger in Deutschland inzwischen auf 41,1 Mio. Menschen über 16 Jahre gestiegen (Grafik Kuratorium gutes Sehen e.V.)

Welche Ursachen gibt es für den Anstieg der Fehlsichtigkeit?

Wenn wir uns den evolutionären Wandel vom Jagd auf das Mammut hin zu Arbeiten am PC mit Schriftgröße 8 verdeutlichen wird klar, dass durch die potenziert anspruchsvollen Sehaufgaben auch Fehlsichtigkeit schneller und früher dem Betroffenem bewusst werden. 

Die Anforderung an unsere Augen steigt in der digitalen Welt. Es wird nicht mehr so viel in die Ferne geschaut sondern überwiegend nah z.B. auf ein Smartphone oder den PC. Dies belastet das Sehorgan zusätzlich zur starken Fokussierung und den hohen Kontrast der Bildschirme. Augen verändern sich ferner in der Regel alle zwei Jahre so stark, dass die Gläser einer Brille angepasst werden müssen. Krankheiten wie z.B. Diabetes oder eine Hormoneinnahme verkürzen diese Zeit erheblich.

Wie profitiert der Arbeitgeber von guten Arbeitsplatzbrillen?

Eine schlechte Sehleistung z.B. durch nicht oder nicht vollständig korrigierte Fehlsichtigkeit führt zu schlechterer Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, denn 75% unserer Sinneswahrnehmung erlangen wir durch das visuelle System Auge. Als Arbeitgeber profitieren Sie von Ihrer Sorgfaltspflicht durch Bereitstellung einer betrieblichen Sehhilfe für Ihre Mitarbeiter deutlich durch verbesserte Leistungsfähigkeit Ihrer Arbeitnehmer. Kein Energieverlust zur Kompensation von unscharfen Bildern perfektes Wahrnehmen von Unfallquellen und keine unnötigen Pausen zur Kompensation von Sehfehlern. 

Spezielle betriebliche Sehhilfen für den Einsatz im Gefahrenbereich mit Schutzfunktion oder für Arbeiten am Bildschirm sind im Arbeitsschutzgesetz vorgeschrieben und müssen vom Arbeitgeber den Angestellten zur Verfügung gestellt werden.

Augenschutz – aber sicher!

Staub, Späne, Funken, Strahlung und thermische oder chemische Belastungen sind essentielle Gefahren für das wichtigste menschliche Sinnesorgan – unsere Augen. Private Brillen sind potenzierte Unfallgefahr beim Einsatz im Gefahrenbereich, denn Sie können splittern und brechen. Korrektionsschutzbrillen bieten durch Korrektur volle Sehleistung und perfekten Schutz durch ihre spezielle Form und belastbare Materialien. ForSec Schutzbrillen bieten neben ansprechendem sportlichem Design zusätzlich perfekten Tragekomfort durch komplett anpassbare leichte Fassungen und höchsten Sehgenuss durch Präzisionsoptiken. Die Brille wird mit neuester Technik individuell für Sie und Ihren Arbeitsplatz maß konfektioniert und hat höchste Anwenderzufriedenheit. Machen Sie kein Downgrade zur privat genutzten Sehhilfe.

Schutzbrillen mit Sehstärke gehören zur persönlichen Schutzausrüstung für Brillenträger (Foto ForSec)
Schutzbrillen mit Sehstärke gehören zur persönlichen Schutzausrüstung für Brillenträger (Foto ForSec)

Bildschirmbrillen gegen Nackenschmerzen und reduzierte Leistungsfähigkeit

Arbeiten am Monitor ist Höchstleistung für unsere Augen.
Rund 33 000 Kopf- und Blickbewegungen, 17 000 Pupillenreaktionen und 80 000 Fokussierungen leisten unsere Augen an einem 8 Stunden Arbeitstag am Monitor. 70% der Beschäftigten am PC leiden an Computer Vision Syndrom (CVS) und Turtle Neck Syndrom. Eine anatomische Veränderung verursacht dass wir alle ab dem vierzigstem Lebensjahr Unterstützung für das Nahsehen durch eine Brille benötigen. Der Unterstützungsbedarf vergrößert sich mit zunehmendem Lebensalter. Ab einem Alter von ca. 45 stoßen die privat genutzte Lese- oder Gleitsichtbrillen für die Arbeit am PC an Ihre Leistungsgrenzen. Speziell auf diese Tätigkeiten konzipierte Bildschirmarbeitsplatzbrillen ermöglichen perfekte Sehleistung bei ergonomischer Körperhaltung und unterstützen die Augen perfekt bei diesen anspruchsvollen Tätigkeiten. ForSec bietet Ihnen passgenau auf Sie und Ihren individuellen  Arbeitsplatz angefertigte Bildschirmbrillen mit federleichten, modischen Hightech Fassungen aus Titan, Edelstahl und Acetat zum attraktiven Preis. ForSec hat ausschließlich zu Gunsten Ihres Sehkomforts Hightech Fassungen und Gläser.


Kontakt

ForSec – die Prozesslösung für perfekten betrieblichen Augenschutz

Unsere Philosophie ist es den Anwender in den Mittelpunkt zu stellen. Betriebliche Sehaufgaben sind höchst komplex und abweichend vom privaten Sehverhalten. Seh- und Tragekomfort sowie Anwenderzufriedenheit sind für uns essentiell. Was nützt eine Brille die schützt jedoch nicht genutzt wird weil sie unbequem oder gegenüber der privaten Sehhilfe erheblich leistungsreduziert ist?

ForSec ist Premium-Hersteller für Korrektionsschutz- und Bildschirmarbeitsplatzbrillen. Wir bieten Hightech-Lösungen aus der Augenoptik für betriebliche Anwender mit perfekt einfachem Beschaffungsprozess für die Arbeitgeber. Die Kombination aus Präzisionsoptiken, hochwertigen Fassungsmaterialien, einheitlichem Preis und erstklassigem Service macht ForSec zum perfekten Partner für Ihre betrieblich zu stellenden Brillen. 

Für die Arbeit am Bildschirm besteht ein Anspruch auf eine Bildschirmarbeitsplatzbrille (Foto ForSec)

Für die Arbeit am Bildschirm besteht ein Anspruch auf eine Bildschirmarbeitsplatzbrille (Foto ForSec)

zurück
Ähnliche News

Spezialgläser für Schutzbrillen für Brillenträger


Für Arbeiten in Augenhöhe Sehhilfe mit Spezialglas Wer bei der Arbeit Gleitsichtbrille trägt, kennt das Problem: Wollen Beschäftigte auf Augenhöhe beispielsweise eine Lampe austauschen oder nur einen Nagel einschlag...
Passende Produkte