Datum: 13.12.2022
Lesedauer: 2 min

Individueller Gehörschutz im Büro? Wie Otoplastik die Arbeit erleichtert.

Die Augen kann ich schließen, die Ohren nicht.

Eine einfache Formel, die so viele Themen nach sich zieht. Im Großraumbüro sind die Hintergrundgeräusche eine Dauerbelastung und Ablenkung, der sich die Anwesenden nicht entziehen können. Das Weghören bei den vielen Geräuschen, die in dieser Umgebung entstehen, frisst viel Energie und Konzentrationsfähigkeit. Auch hier hilft individueller Gehörschutz.

Wie unterstützt eine Otoplastik die Leistungsfähigkeit im Großraumbüro?

Das Arbeiten im Büro, vor allem im Großraumbüro hat einige Effekte auf uns Menschen, die auch die Art, wie wir arbeiten beeinflusst. Einige dieser Effekte können wir beeinflussen, andere nicht.

Klassische Nachteile im Großraumbüro:

  • Unkonzentriert aufgrund Störungen durch Geräusche oder Gespräche von Kolleg*innen
  • Kopfschmerzen durch die dauernden Hintergrundgeräusche
  • Bei offenem Fenster werden Straßengeräusche oder Nachbarunternehmen deutlich wahrgenommen
  • Stress durch Geräusche und Störungen, mehr Krankheitstage
  • Die Arbeitsqualität leidet, alles dauert länger

Otoplastik – wie funktioniert sie im Großraumbüro?

Gehörschutz ist dazu da die Träger*innen von Lärm abzuschirmen. Standard-Gehörschutz und Otoplastik haben unterschiedliche Konzepte. Beide filtern Geräusche, aber der Standard-Gehörschutz nimmt alle Geräusche weg. Es werden nicht nur Störgeräusche gedämpft, sondern auch nützliche. Genau an dieser Stelle kommt die Otoplastik ins Spiel. 

Individueller Gehörschutz hat deutliche Vorteile:

  • Die Otoplastik ist perfekt individuell angepasst und drückt nicht
  • In unmittelbarer Umgebung ist die menschliche Stimme gut zu hören
  • Hohe Töne werden deutlich abgemildert
  • Türschlagen und andere Hintergrundgeräusche sind kaum wahrnehmbar
  • Außengeräusche bei offenem Fenster werden deutlich reduziert

Der Filter dämmt Geräusche, die oberhalb und unterhalb der Frequenz der menschlichen Stimme liegen. Das ist ungefähr der Bereich unterhalb 125 Hz und oberhalb 250 Hz. Die männliche Stimmlage liegt bei ungefähr 125 Hz. Die weibliche Stimme liegt ungefähr bei 250 Hz, wobei die Stimmlage der Frauen über die letzten Jahre etwas tiefer geworden ist. Der Filter dämmt Umfeldgeräusche gezielt und lässt die Sprachfrequenzen gut modelliert durch. Dabei sorgt die Dämmung dafür, dass nur Gespräche aus der unmittelbaren Umgebung wahrgenommen werden.

Vorteil für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen

Man muss sich nur trauen auch soweit zu denken, dass dies auch in einer Büroumgebung sinnvoll sein kann. Sie haben bestimmt schon erlebt, dass Kolleg*innen eigenen Gehörschutz kaufen oder sich mit Kopfhörern abschirmen. Die oben genannten Vorteile haben einen Effekt, der sich für die Träger*innen, aber auch für den Arbeitgeber auszahlt: Ein individueller Gehörschutz im Büro stärkt die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsleistung.

Die Umgebungsgeräusche werden erheblich reduziert damit man in der Lage ist sich auf die eigene Arbeit zu konzentrieren. 

Konzentrierter Arbeiten durch individuellen Gehörschutz.

Die Sprachverständigung bleibt jedoch hervorragend erhalten, da unsere leistungsstarken Filter diese nur moderat dämpfen. In der Konsequenz mindert das Stress. Stress ist ein Krankheitsfaktor. Es ist eine richtige Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen, wenn diese auch im Büro mit individuellem Gehörschutz ausgestattet werden. 

Kleine Investition – große Wirkung

bessere Konzentrationsfähigkeit im Großraumbüro = bessere Leistungsfähigkeit

Am besten Sie probieren es selbst aus!

Finden Sie Ihren ForSec Händler
Passende Produkte
Gehörschutz Otoplastik DLO® aus Acryl mit DI-Filter
DLO® Silikon mit DI-Filter aus Biopor® AB Xtrack Otoplastik
Gehörschutz Silikon DLO® Silikon mit DI-Filter